Sprichwörtlich Wien!

Wo sprang man in Wien in die Bresche, wieso war man grantig und wo galt es, sich ein Blatt vor den Mund zu nehmen? Diese Führung nimmt Sie mit auf eine Spurensuche nach den Ursprüngen zahlreicher Redewendungen und Sprichwörter!

  • Geschichten hinter Worten entdecken
  • Eine Stadtführung der besonderen Art erleben
  • Wien aus einem neuen Blickwinkel kennenlernen
Enthalten

Geführte Tour im 1. Bezirk mit Fremdenführerin und Historikerin Rita Klement

Dauer2 Stunden
TeilnehmerDie Tour findet zwischen 3 und 15 TeilnehmerInnen statt.
KategorienThemenführungen, Stadtführungen
Wichtige Informationen

Diese Tour findet ab 3 vollzahlenden Gästen bei jedem Wetter statt.

Sollte die Führung nicht zustande kommen, werden Sie spätestens 12 Stunden vor Beginn per Mail oder SMS verständigt und haben die Möglichkeit einen anderen Termin zu wählen oder bekommen den Ticketpreis rückerstattet.

Bitte beachten Sie die jeweils zum Zeitpunkt der Führung gültigen COVID-19 Sicherheitsrichtlinien!

Veranstaltungsort

Heldenplatz, Denkmal Prinz Eugen
Heldenplatz, Heldenplatz, Wien, Österreich

Angeboten von

Vienna City Guide
1010 - Wien
(25)

Weitere Informationen

Zahlreiche Sprichwörter und Redewendungen haben ihren Ursprung in längst vergessenen Tätigkeiten oder Gewohnheiten. Selbst so oft verwendete Begriffe wie "sich kein Blatt vor den Mund nehmen" oder "die Kurve kratzen" haben ihren Ursprung in früheren Jahrhunderten und ihren Lebensumständen.

Aber auch fremde Sprachen haben ihren Einfluss hinterlassen - auch wenn das dem heutigen Sprachgebrauch längst nicht mehr anzumerken ist - ein Pleitegeier etwa, ist mitnichten ein Vogel!

Wo man sich in Wien also ein Blatt vor den Mund zu nehmen hatte, oder was einem spanisch vorkommen konnte, erkundet dieser Stadtspaziergang.

Begleiten Sie die Historikerin und Autorin Rita Klement auf einem Stadtspaziergang der besonderen Art!

ab
€ 9,00
Wunschtermin auswählen und Erlebnis buchen.